ger-DE Germany

Die Haut Ihres Hundes

Hygiene und Pflege

Schönes Fell und gesunde Haut

Der allgemeine Zustand von Haut und Fell Ihres Hundes sind gute Indikatoren für seine Gesundheit.

Sollte ich meinen Hund bürsten?

Zur Beseitigung von Verknotungen, Verfilzungen und Kletten sollte das Hundefell regelmäßig gebürstet werden. Das Bürsten sollte bei langhaarigen Hunden täglich und bei kurzhaarigen Hunde ein- bis zweimal pro Woche stattfinden.

Vergewissern Sie sich, dass Sie alle Haare und nicht nur die Deckschicht bürsten. Unter Umständen ist es notwendig, das Fell von hinten nach vorne und gegen den Strich zu bürsten, um alle abgestorbenen Haare entfernen zu können.

Wie oft sollte ich meinen Hund baden?

Hunde ohne Hautprobleme oder Verschmutzungen benötigen nur selten ein Bad. Trotzdem kann das Baden erforderlich sein, wenn das Hundehaar unangenehm riecht. Greifen Sie immer auf ein Hundeshampoo wie DOUXO®  zurück, welches speziell für den pH-Wert Ihres Hundes entwickelt wurde und das Pro-Ceramid Phytosphingosin enthält, welches die Qualität der Hautbarriere steigert.

Sollte ich die Ohren meines Hundes säubern? 

Sind Verunreinigungen im Ohr sichtbar, sollten Sie den Ohrkanal reinigen. DOUXO® Care Auricular Lotion ist ein entfettender Ohrreiniger und so weich wie Wasser: so bleiben Ihnen fettige Ohren nach der Pflege erspart. Das Ergebnis sind saubere Ohren Ihres Haustieres mit einem angenehmen, leichten Grüntee-Duft. Verwenden Sie zur Entfernung von Verschmutzungen am äußeren Ohr DOUXO® Care Pads. Die getränkten Baumwoll-Pads eignen sich auch hervorragend zur Reinigung von Tränenspuren seitlich der Nase oder der Zehenzwischenräume. 

Wir empfehlen:

DOUXO® Care